Affirmationen und Afformationen  im Echoverfahren = Echofformals!

Dein „kleiner unsichtbarer Mental-Coach to go“ für gigantische Erfolge!

 

 

Affirmationen sind positive Glaubenssätze, die einen erwünschten Zustand hervorrufen sollen nach dem Motto: Meine Gedanken kreieren meine Realität.

Folgende Sätze kennst Du bestimmt:

“Ich bin reich”,

“Ich bin gesund und schlank”,

“Ich bin beliebt” usw.

 

Affirmationen werden mehrmals hintereinander gesprochen, geschrieben oder gedacht. Bekannt geworden sind Affirmationen durch den Film The Secret, davor bereits durch das Buch von Napoleon Hill: Denke nach und werde reich. 

Auf dem ersten Blick betrachtet, sind Affirmationen einfach positiv formulierte Sätze. Also Bejahungen, die unsere Lebensziele verstärken. 

Doch in Wirklichkeit bewirken sie wesentlich mehr, sie verursachen Emotionen, positiv wie negativ, und genau das kann manchmal eine nicht zu verachtende Erfolgs-Stolperfalle! Wie kommt das?

Nehmen wir die Affirmation: „Ich bin reich und schön.“
Wenn Du nun aber genau weiß, dass mein Konto reichlich in den Miesen ist oder Du Dich selbet potthässlich findest, dann mischt sich sofort unsere Gedanken-Maschine ein: „Das stimmt doch gar nicht, Du belügst Dich doch gerade selbst, das kann doch gar nicht funktionieren ...“

 

Um Dein Gehirn zu überlisten, stellst Du Dir die Warum-Fragen bzw.

Afformationen

(nach Noah St. John, Erfolg ist kein Zufall) die in einer Frageform gestellt werden:

„Warum bin ich reich und schön?“

Wie fühlt sich diese Frage an?

Du verspürst sofort ein angenehmeres Gefühl und Dein Gehirn fängt sofort an, nach einer Antwort zu suchen - unterbewusst, ganz automatisch. Positive Gefühle - positive Handlungen - positive Resultate.

Afformationen

Wenn Du Dir eine Frage stellst, geht Dein Gehirn automatisch auf die Suche nach Antworten, ein Vorgang, der meist völlig unwillkürlich abläuft.

Das Gehirn ist da sehr aufmerksam und liefert so schnell wie möglich die passenden antworten.

 

Und das Optimale ist die Kombination

Affirmationen und Afformationen im Echoverfahren = Echofformals

und Du stimmulierst noch zusätzlich Dein Gehiern mit einer Brainwave (Gehirnwellen) -Musik, die ebenfalls eingebettet ist.

 

Anleitung zum optimalen Gebrauch von Echofformals:

  • morgens beim Frühstück, mittags, abends
  • während der Arbeit
  • bei allen Routinearbeiten, wie aufräumen etc.
  • während sportlichen Aktivitäten
  • beim Lesen
  • beim Schlafen
  • uvm.

 

Du kannst beide beliebig oft hören,

sollte jedoch Zimmerlautstärke nicht überschreiten.

 

Du solltest die Echofformals

mindestens 3 Monate hören, um einen eindeutigen Erfolg herbeizuführen

 

und auch dann beliebig oft – je öfter, je besser –

 

als Hintergrundmusik einfach laufen lassen,

egal ob laut (Zimmerlautstärke) oder leise, sogar bis kaum hörbar.

 

Du kannst den „kleinen Mental-Coach to go“ überall bei Dir haben in Deiner Hosentasche!

Spiele die mp3-Dateien auf einen mp3-Player oder auf Dein Handy – so einfach ist das!

Wenn Du die Affirmationen und Afformationen - also die Echofformals im Wechsel hörst, dann erzielst Du die besten Erfolge!

Und die Methode ist einzigartig in Deutschland!

Nutze Dein Unterbewusstsein als Verbündeten, um Deine Ziele zu erreichen!

Nutze den kleinen unsichtbaren Mental-Coach für DEINE gigantischen Erfolge!

 

Wichtiger Hinweis:

 

Nur um allem vorzubeugen, sind die folgenden Personengruppen aufgerufen, sich mit ihrem Arzt vor Anwendung abzusprechen:

Dies gilt

  • für Epileptiker
  • für Schlaganfallpatienten
  • für Herzinfarktpatienten
  • für Menschen mit Erkrankungen des Gehirns
  • für Menschen mit Herzschrittmacher
  • für Menschen, die überempflindlich reagieren - auf eigenes Risiko